woltlab-suite-forum-frontend-wpzweinull-ch

Aug

01

7 Comments

  • 1. August 2017

    Hallo Alex,

    zunächst ein herzliches Dankeschön für die Erwähnung.

    Wenn man sich mancher “Gefahren” bewusst ist, die einem in Foren begegnen können, dann sollte man von den Boards noch immer profitieren können. Ob das in Form von Informationen und Erfahrungen anderer User ist, oder ob man gut unterhalten wird. Foren können es leisten.

    Aus Erfahrung kann ich übrigens sagen, dass sie auch gerne von älteren Menschen genutzt werden, weil sie nicht (mehr) mobil sind oder alleine leben. Sie nutzen Foren, um den sozialen Kontakt zu Menschen zu knüpfen und zu pflegen. Natürlich fühlen sie sich weniger in Foren wohl, in denen ein rustikaler Ton herrscht. Daher ziehen sie möglicherweise ein kleines, feines Forum vor.

    Da das Angebot aber ja riesig ist, sollte sich für alle Interessen das richtige Forum finden lassen.

    Was ich bei jungen Admins beobachte. Sie geben viel zu schnell wieder auf, wenn sich – nach Eröffnung – nicht schnell der Erfolg zeigt. Gut, oft werden Basic vernachlässigt, die wichtig sind, aber es fehlt auch an Geduld.Es ist allerdings auch immer schwieriger in der gesättigten Forenszene ein Thema zu finden, dass Forenerfolg verspricht.

    HG Hans

    • 1. August 2017

      Hallo Hans,
      gerne das wegen der Erwähnung. Ich wollte den Forumpost mit diesem Blogpost und deine Erwähnung miteinander verknüpfen 😉

      Ja, in Foren kann ich mich auch gut mit Gleichgesinnten austauschen. Dass Ältere Menschen es auch mögen, kein Wunder.

      Recht hast du, ein reines CMS-Forum zu platzieren, würde mehr Sinn machen, wenn auch die Entwickler sich darin tummeln. Dann wäre es ein Support-Forum und das funktioniert, wie ich es beobachten kann. Reine Blogger-Foren haben es in letzter Zeit nicht so einfach gehabt. Etliches wurde ja geschlossen nach einer Zeit.

      Ich hoffe, dass meine Haltung zu eigenen Foren weiterhin so bleibt und ich mich um die drei wichtigen Foren, die du kennst bei mir, immer kümmern kann.

      Themenbereich-technisch gibt es vermutlich alles an Diskussionsforen, was der User haben möchte.

  • 6. August 2017

    Ich mag Foren auch total gerne, um mich mit anderen Bloggern auszutauschen und auch gemeinsame Projekte ins Leben zu rufen. Ein Forum, dass mir da noch einfällt, wäre mein-bloggerforum.de
    Zumindest glaube ich, dass das die Adresse sein dürfte.

    Liebe Grüße

    • 6. August 2017

      Hallo Tabea,

      nee, diese Adresse des Blogger-Forums ist nicht mehr oder nicht existent. Das habe ich gerade gecheckt. Vielleicht war es früher ein Forum, aber jetzt heisst es, DNS nicht erreichbar im Browser 😉

  • 12. August 2017

    bei den Foren ist es halt so das diese nicht mehr so besucht werden wie es vor Facebook mal war.
    Und so verlieren die Forenbetreiber auch schnell wieder die Lust und hinterlassen diese Forenleichen.

    Mit Foren lässt sich auch kein Geld verdienen.

    Danke für das Erwähnen meines neuen Blogger Forums welches mangels Struktur wohl auch nicht in der Blogger Damenwelt gemocht wird 🙂

    Grüße Lothar

    • 12. August 2017

      Moin Lothar,

      Danke fürs Vorbeischauen und sehr gerne wegen der Erwähnung, da dein Forum ja jede Art der Promotion benötigt. Hm…was gefällt der Tabea denn genau nicht. Hat sie dir das mitgeteilt oder ist es einfach für sie ein persönliches Empfinden, keine Struktur vorzufinden. Jedem User kannst du als Admin eh niemals Recht machen oder…

      Ich komme mit jedem Forum, sei es ein Support-Forum in Deutsch oder Englisch, oder ein Themen-Forum, klar.

      Das erwähnte Forum eben angesehen, schaut nett aus und doch schon viele Posts ins Virtuelle verfrachtet. Aber auch viele Frauen dort am Werk.

  • 12. August 2017

    Nachtrag: 

    Tabea meint dieses 

    https://www.meinbloggerforum.com

    Dort ist sie mit dem Titel Blog des Monats gekürt worden.

    Meinen Glückwunsch 🙂

    Grüß Lothar 

Leave comment