Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch vom 17.07.2016

Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch vom 17.07.2016

Hallo lieber Leser! Auch heute möchte ich diesem Blog eine neue Kommentierrunde gönnen. Es ist auch so, dass Wpzweinull.ch noch eine unbekannte Blog-Domain ist, zumindest was Vernetzungen mit anderen Blogs angeht. Dem möchte ich auf die Sprünge helfen und etwas dafür tun.

Die letzte Kommentierrunde war hier vor ca. 7 Tagen hinter diesem Linkverweis. Letztes Mal konnte ich sogar gute 7 Kommentare woanders verfassen und heute ist es auch mein Ziel. Mehr geht es natürlich manchmal, aber da ich mehrmals in der Woche fremd kommentiere, denke ich auch an etwas weniger Intensität.

Immer mehr suche ich in Google nach Themenrelevanz und möchte es hier so handhaben. Das kann nicht schaden und themenrelevante Blogs gehören untereinander vernetzt sowie verlinkt. Das Netzwerken treibe ich somit stetig voran und freue mich immer, wenn andere BloggerInnen mir entgegen kommen können und ebenfalls Interesse am angenehmen Netzwerken bekunden.

Nun gut, jetzt geht es an die zu lesenden Blogs und Blogger.

Zu den Blogs und Bloggern dieser Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch

  1. Sebastian von IThelps.at mit Artikel 4 einfache Massnahmen, die dir frischen Wind in deine Online Marketing Strategie bringen
  2. Sebastian seitens IThelps.at mit Artikel Nachteile von CMS-Systemen wie WordPress, Joomla und Co.
  3. Florian seitens Ithelps.at mit Artikel Keine Leser trotz regelmässigem Bloggen
  4. Kristina seitens Bloggen mit Konzept mit Artikel Blogparade: Blogs finde ich gut, weil….
  5. Claudia seitens Tipptrick.com mit Artikel Noch eine Definition von Content Marketing
  6. Reinhard seitens Flyingfox-web.com mit Artikel GRAV CMS: Blitzschnell, einfach und modern | Dr. Web

Die Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch zu Ende

Immerhin sind es vier Blogs gewesen, auf denen ich gut lesen konnte. Interessante Infos und Details zu meinen Themen konnte ich auch finden. Thementechnisch war von allem etwas dabei, seien es das Bloggen, Content Marketing, CMS und Blogparaden.

feedback-sonntag-wpzweinull.ch
Feedback-Sonntag auf Wpzweinull.ch vom 17-07-2016

Und auch ein neues Blog von Reinhard war darunter und dort war ich heute zum ersten Mal. Ich wollte einfach mal sichten, welche deutschen Suchtreffer es zum GRAV Flat File CMS gibt. Allerhand sind es ja nicht und zum Teil einiges von mir erstellt.

Nun auch schon zu den Details dieser Blog-Kommentare-Runde

Details der Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch

Sebastian schrieb über 4 einfache Massnahmen, die dein Content Marketing besser gestalten können. Ich nahm die Infos aus seinem Artikel insofern mit, dass ich es vor habe, wieder Blogger-Interviews zu führen. Eine Zeitlang machte ich es bereits mit dem Hauptblog unter https://internetblogger.de. Doch dann eines Tages habe ich es wieder als Thema nicht mehr beachtet und mir geht es schon lange so.

Vielleicht kann ich ein paar erfahrene BloggerInnen für meine zukünftigen Interviews finden. Wichtig wäre dabei, dass es erfahrene Blogger sind, die mir und meiner Stammleserschaft zahlreiche Tipps zum Bloggen, dem Onlinemarketing und zu SocialMedia geben können. Das wäre gleich etwas mit dem Mehrwert.

Sebastian erzählte von den Nachteilen eines CMS-Systems

Sebastian erzählte von den Nachteilen der CMS-Systeme und der wichtigste Punkt in seinem Artikel ist, dass ein OpenSource CMS-System stets neu gewartet werden muss. Vielleicht vergessen es manche Unternehmen, die denken, ach schnell noch einmal ein CMS wie WordPress, Joomla und Drupal aufgesetzt und dann muss ich nichts mehr machen.

feedback-kommentare-sonntag-auf-wpzweinull-ch
Nachteile der CMS stellen sich in der Sache mit der stetigen Wartung dar, die gemacht werden muss.

Dem ist es leider nicht so. Alle erscheinenden Updates gehören zeitnah installiert. So vermeidest du Schadcode oder Sicherheitslücken, die nun mal unsere besten CMS-Systeme ab und an haben.

Mir ist es sehr bewusst, dass ich meine CMS-Projekte regulär warten muss. So gehe ich auch sehr oft bei und suche in Google nach den neusten Updates, die zeitnah eingespielt werden. Das muss so und nicht anders gehandhabt werden.

Florian schrieb einen Artikel, warum du nach 12 Monaten immer noch keine Blogleser hast

Florian schrieb einen sehr interessanten Artikel, was ist wenn du auch nach 12 Monaten regelmässigem Bloggen immer noch keine Leser hast. Das kann durchaus so der Fall sein, falls du ein Blog-Projekt allzu sehr vernachlässigt und darauf nicht mehr gebloggt hast. Auch manch eines meiner Projekte war ebenfalls in dieser Situation.

Seit Neuestem versuchte ich einige Projekte wieder neu zu starten und diese unters Volk im Internet zu bringen. Erst einmal muss massenhaft neuer themen-relevanter Content erstellt werden. Anschliessend werden die Inhalt grossartig bekannt gemacht sowie promotet.

keine-blogleser-zu-haben-woran-kann-es-liegen-wpzweinull-ch
Woran kann es liegen, nach einem Jahr keine Blogleser zu haben?

Die Leser werden auch da nicht gleich kommen, denn vorher kannte das Blog-Projekt vielleicht noch niemand. Der Zustand der Besserung muss sich erst einmal noch einstellen. Da können wieder etliche Monate vergehen.

Ich schliesse ja sonst keine Blogs von mir und auch dieses Wpzweinull.ch-Blog ist noch sehr unbekannt. Da wird es meine Aufgabe sein, diesen Umstand zu ändern und es zum Besten zu machen. Arbeit habe ich mit den wenigen in letzter Zeit gekürten Stammblogs immens viel. Ich setze schon nach und nach etwas nach. So werden die Projekte mit neu erstellten Inhalten täglich etwas bekannter.

Nicht zu letzt werden es meine Kommentierrunden sein, die mir dabei helfen können. Da muss ich einfach viel mehr am Ball bleiben.

Kristina findet einen grossen Gefallen an den deutschen Blogs >>> Mir geht es ähnlich!

Kristina machte bei der Blogparade zum Thema: “Blogs finde ich gut, weil….” Das ist auch so, dass ich als leidenschaftlicher Blogger sowie Blog-Admin zahlreiche Blogs gut finde, zumindest einen Teil davon. Ich weiss mich mit den Bloggern auszutauschen und zu netzwerken. Ich mag das Bloggen an sich. Auch weiss ich ganz genau, dass es ein gutes Werkzeug dafür ist, um auf sich, die eigene Marke oder die eigene Firma aufmerksam zu machen.

blogger-in-bloggerszene-deutschland-wpzweinull-ch
Arbeit am eigenen Blog-Projekt, Wpzweinull.ch

Du musst einfach nur anpacken und dir welche Zwischenziele setzen, damit das Endziel eines Tages erreicht ist. Auch wenn es heute in weiter Ferne von dir liegt. Du musst dieses anstreben und dafür kämpfen. Ohne Fleiss gibt es eben keinen Preis abzuräumen.

Blogs sind gute Marketinginstrumente und immer mehr neue Blogger gesellen sich zu der deutschen Bloggerszene hinzu. Diese Tendenz finde ich persönlich sehr gut. Falls es Blogs zu meinen Themen sind, warum da nicht einmal vorbeischauen und mich auf dem Laufenden zu halten. Das mache ich doch mal eines Tages, sobald ich auf solche Blogs stosse.

Claudia beschreibt Content Marketing

Die Claudia von Tipptrick.com definiert das Content Marketing, so wie sie es kennt und im Blogpost waren allerhand nützliche Marketing-Infos und Beispiele. Das habe ich mir sehr gerne durchgelesen. Etliches wusste ich bis heute noch nicht und manches betreibe ich bereits selbst. Es ist immer sehr interessant und spannend, wenn ich mir solche Artikel antun möchte.

Ich will auch etwas mehr in Sachen Content Marketing machen, denn es gehört mehr oder weniger auch zum Blogger-Alltag dazu. So ist es doch!

Da versucht jeder Blogger neue Leser zu generieren oder es geht ihm um die Newsletter/RSS-Feed-Abonnenten und so weiter. In jedem Falle hat es mit Content Marketing zu tun.

Reinhard bot einen Linkverweis von Dr.Web-Blog zur Thematik GRAV CMS an

Der Reinhard machte seine Stammleserschaft auf den Artikel seitens Dr.Web-Blog zum Thema GRAV CMS aufmerksam. Und GRAV CMS habe ich derzeit unter http://internetblogger.org am Laufen. Nach dem letzten Upgrade gibt es da zwar noch einige Probleme, die ich noch mit dem GitHub-Support regeln werde. So müssen wir die Fehler fixen, die sich eingeschlichen haben.

Meine neueste GRAV-CMS-Installation unter https://liebrecht-projekte.de/cms/grav hat aber gut funktioniert. Das in der ersten GRAV-Installation nicht mehr funktionierendes Admin-Plugin geht hier einwandfrei. Vermutlich hat es mit dem System zu tun und etwas scheint, da keine Einheit zu bilden. Hoffentlich hilft mir da der GRAV-GitHub-Support auf die Sprünge. Schauen wir mal im Verlaufe der nächsten Tage.

Fazit dieser Blog-Kommentare-Runde mit Wpzweinull.ch

Heute beim Kommentieren konnte ich einiges Nützliches mitnehmen und habe auch dazu gelernt. Aus diesem Grunde mache ich das doch auch. Ich möchte mich jedenfalls weiterentwickeln – im Wissen wachsen, es erweitern.

grav-cms-backend-installation-rootserver-centos7-plesk
Backend des GRAV CMS – Artikel mit Markdown erstellen

Ein neues Blog war unter den kommentierten Blogs und so weiss ich, dass es noch weitere interessante Blogger und Blogs gibt.

Die nächste Kommentierrunde findet demnächst vermutlich auf http://internetblogger.biz, in meinem Blogparaden-Blog, statt. Sehen wir denn mal.

Dir möchte ich noch ein paar Fragen stellen.

Hattest du dich heute mit meinerseits gelesenen Blogs auch etwas befassen können?

Was nahmst du für dich Nützliches daraus mit?

Freue mich auf dein sinnvolles Feedback.

by Alexander Liebrecht

Bildquellen by Dirk Ercken , scyther5 ,  Bakhtiar Zein ,  mamanamsai ,  scyther5 via Shutterstock.com

4 Kommentare
  1. Hallo Alex,

    vielen Dank für Deinen Kommentar im Blog und die Verlinkung hier. Ich habe eine Frage. Wie findest Du die Artikel? Gehst Du gezielt auf Blogs, die Du kennst, oder suchst Du nach Stichworten und besuchst dann den Blog? Mein Artikel ist ja schon älter, deshalb interessiert mich das. Du gibst Dir immer sehr viel Mühe.

    Viele Grüße
    Claudia

    1. Hallo Claudia,
      vielen Dank für deine Rückmeldung hier in der Kommentierrunde. Also ich suche schon noch gezielt nach solchen Themen wie Online Marketing, Bloggen, Social Media und OpenSource CMS. Da hatte ich bei dir einfach nach unten gescrollt und etwas gefunden. Auch alte Artikel versehe ich mit Feedback, wenn ich etwas zum Thema beitragen kann. Das macht mir dann nichts aus.

      Und sonst suche ich stets in Google nach themen-relevanten Blogs, um meine Inhalte zu konsumieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg