Feb.14

Was gibt es hier Neues im Blog

wpzweinull-ch-news-am-sonntag

Hallo liebe Leser! Nun ich war eine ganze Weile nicht mehr hier im Blog und jetzt, um sich aufzuwärmen, blogge ich erstmals diesen einen Beitrag.

Es ist halt so, dass es mir sehr schwer fällt, alle Blogs mit Content abzudecken, was kaum machbar ist. Das eigene Portfolio ist nicht mehr so klein und heute blogge ich schon den halben Tag. Gleich nach der Inhaltserstellung muss man noch promoten, was ja nicht ausbleibt und dafür nutze ich andere Projekte von mir. Alles in allem wird es sehr zeitaufwändig, auch wenn Spass macht.

Irgendwie bekomme ich es schon hin, dass ein Grossteil der Blogs bepostet wird. Alle schaffe ich nicht, aber zumindest mehr als die Hälfte 😉

Hier im Blog habe ich GitHub zu der Sidebar hinzugefügt. Dann ist das Shariff Widget rausgeflogen, weil es einfach überflüssig ist und zudem ist im Kommentarbereich nun auch Markdown Sprache zum Formatieren. Das lässt sich gut handeln wie ich es bereits auf GitHub kennenlernen konnte. Vermutlich blogge ich hier heute noch mehr, muss ich sehen, ob ich eine passende Artikelidee habe.

Was war hier vorher passiert?

Vorher stellte ich Blogs und CMS aus dem Unterverzeichnis dieser Domain http://wpzweinull.ch vor und muss da mal weitermachen, damit alles intern verlinkt ist. So wäre  es auch google-technisch ideal und ihr lernt viele Projekte aus dem Verborgenen kennen. Man kann schon sagen, dass da keiner rankommt, wenn man nicht weiss, welche URL genau. So zeige ich es euch gerne und ihr könnt bei Gefallen dort lesen und verweilen.

Ansonsten habe ich noch auf Bloggertips.guru ein neues Blog realisiert, welches ich auch bebloggen müsste. Heute war ich dort schon aktiv und jetzt erstmals Ruhe und hier etwas tun. Alles nach und nach abdecken, damit man ja nicht unter Druck steht, unbedingt bloggen zu müssen. Das wäre nicht sehr vorteilhaft wie ich denke.

Feedback gab es hier bei mehr als 100 Artikeln kaum, weil es eben die Hälfte CMS-Themen sind und sonst keinen ausser den CMS-Fans so sehr interessieren. Es ist wie eine Nische, die aber sehr klein ist und keine allzu hohe Zielgruppe hat. Diese Zielgruppe versuche ich derzeit mit Internetblogger.de zu finden, weil dort auch jeder zweiter Artikel ein Erfahrungsbericht oder eine Updateanleitung sind. Muss ich sehen, wie wo was und einfach weiter machen wie bisher.

Heute lasse ich Internetblogger.de aber in Ruhe, weil ich dafür keine Idee habe. Mal sehen, was am Montag so kommt und hier bei Wpzweinull.ch muss es auch weitergehen, wenn es nach mir geht.

Nun habe ich das euch mitgeteilt und widme mich etwas auf diesem Blog.

by Alexander Liebrecht

You Might Also Like

3 Comments

  1. Hans

    Hallo Alex,
    mir würden glaub ich gar nicht genügend Themen einfallen, über die ich schreiben könnte, bei so viel Blogs. OK, ein Großteil sind die CMS Reviews, aber das muss ja auch alles probiert, installiert und festgehalten werden. Also: stramme Leistung.
    HG Hans

  2. Alex L

    Hallo Hans,
    ja, ich habe immer volle Hände zu tun und wenn ich teste, dann muss es auch zeitnah dokumentiert werden. Da hast du recht und mit diesen datenbanklosen Flat File CMS ist es etwas einfacher, weil die Installation viel schneller vonstatten geht.

    Ich habe noch Spass daran und daher mache ich mal weiter wie bisher. So viele Blogs zum Thema Blogging zu beposten, ist schlicht nicht machbar. Da reicht locker ein einziges Blog und gut ist. Mal sehen, wie viel Power ich noch an den Tag legen kann 🙂

  3. topa03

    Wird es jetzt auch bald neue Informationen über Typo3 Webdesign von deiner Marketingberatung erhalten? Davon könnte jede Marketingagentur profitieren. Themen wie responsive Design und aktuelles Webdesign aus St. Gallen interessiert sicherlich jeden Leser und jede Leserin. Ich bin sicher, dass hier die Online Marketing Agentur zahlreiche Informationen hätte.

Leave Comments