Nov.13

eZ Publish Portal Projekt auf Subdomain von Wpzweinull.ch

ezpublish-portal-frontend
This entry is part 16 of 17 in the series Projekte von mir

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Hier im Blog habe ich nun WordPress 4.4 Beta 4 und nächste Woche wird die erste gute RC-Version die Welt erblicken. Das so nebenher, damit man weiss, dass die Beta Version schon funktioniert und nun zum eigentlichen Thema der besagten Stunde. Es geht um die neue Portal-Installation auf der Subdomain von Wpzweinull.ch.

Dieses Mal ist es das OpenSource CMS namens eZ Publish und das Projekt ist derzeit hinter diesem Linkverweis. Zum Glück geniesse ich einen überaus guten Support bei meinem Webhoster All-inkl und konnte mir bei der Installation vom eZ Publish CMS helfen lassen. Im Alleingang habe ich es diesmal nicht hinbekommen, aber ein paar Erfahrungen mit diesem OpenSource CMS konnte ich binnen zwei Tagen der Arbeit damit schon sammeln. Im Projekt habe ich das interne Forum, ein myBB Forum, Artikel/Articles, den Wiki, eine Galerie, Blocks in der Sidebar und alles, was dieses CMS so hergibt.

Wie das Frontend des Portals aussieht, entnehmt bitte dem Beitragsbild und das ist ein passables Theme. Mit den Themes beim eZ Publish sieht es nicht so rosig aus und ich habe lange in Google danach gesucht, aber nichts gefunden. Anscheinend muss man mit dem Standard Theme arbeiten. Noch vermisse ich im Backend von eZ Publish den Link zum Design, über welches hier und da auf den offiziellen Webseiten dieses CMS geschrieben wird. Ich weiss nicht, warum ich es bei eZ Publish 2014.11.1 Community Project Edition nicht habe. Da muss ich mich kundig machen und informieren. Im offiziellen Support-Forum von eZ Publish erstellte ich gestern meine ersten Forumthreads, um meinen Anliegen nachzugehen. Vielleicht wird ja jemand bald antworten. So sehr aktiv schien das Support-Forum nicht zu sein oder es sieht nur so aus.

Ich gebe aber schon noch davon aus, dass in der Support Community auch die Entwickler dieses CMS berichten und auf die Fragen der Nutzerschaft eingehen. Daher muss ich nur Geduld mit dem Feedback haben. Die Fragen sind schon mal im Support-Forum. Eine deutsche Support-Community fand ich zum Glück auch, aber sie ist inaktiv und da wurde in den News schon seit ein paar Jahren nichts mehr aktualisiert, warum auch immer und das ist sehr schade, denn ich ich gehe davon aus, dass es in Deutschland zahlreiche Nutzer von eZ Publish gibt. Ein passables OpenSource CMS scheint es ja zu sein und wenn man es etwas erkundet hat und das Portal einrichten konnte, dann lässt es sich damit ganz gut arbeiten.

Aber auch muss ich erwähnen, dass ein WordPressler dieses CMS vielleicht nicht unbedingt gut finden wird. Man muss schon viel Neues lernen und kennenlernen und herausfinden, wie man Content publiziert, statische Seiten einbinden und verlinkt, die Portal Sidebar befüllt und mit dem Admin-Bereich umgeht.

Dieses CMS kann mittels Extensions erweitert werde. Ein paar Extensions hatte ich von Haus aus mit dem Installieren des Demo-Contents mit installiert und ich kann euch nur dazu raten, installiert doch auch den Demo-Content. Dabei wird man im Admin-Sektor schon mal mehrere Landing Pages und die Navigation haben. Vor allem werdet ihr die Haupt Landing Page namens Home vorfinden, die sich gut bearbeiten und befüllen lässt. Von dieser Landing Page aus, startet man und erstellt Foren, Articles, Wiki Pages, Links, Forumpostings, Blogs, Blogposts, Media Inhalte etc.pp. Das ist nicht sonderlich schwer, muss aber erkundet und gelernt werden.

Guten ersten Eindruck von eZ Publish konnte schon gewinnen und denke, damit dauerhaft arbeiten zu können. Wenn es schon einiges gekostet hat, das Projekt aufzusetzen, dann sollte man es nicht gleich aufgeben und muss einfach weitermachen und sich daran erfreuen.

In den nächsten Wochen erstelle ich im Portal weitere Contents und versuche auch, das neu erstellte myBB-Board zu beposten, damit es auch ein bisschen für das Googlchen interessanter wird. Danach kann man beide Webauftritte auch schon in der Google Search Console anmelden, damit alles in den Google Index gelangen kann. Das geht dann recht zügig, wie ich erfahrungsbedingt bereits weiss.

In meinem Portal gibt es DisQus-Kommentare und noch wäre es hilfreich, herauszufinden, wie man den Shortnamen für DisQus gegen ein eigenes austauschen kann, da es ja eine Demo Installation anfangs immer ist. Es werden in den letzten Kommentaren im Kommentarbereich die englischen Kommentare anderer Nutzer aus den letzten Jahren angezeigt und das bringt mir nun mal herzlich wenig. Vielleicht kann ich dieses Anliegen nochmals im englischen Support-Forum bei Zeiten bringen. Werde ich mal danach schauen und es tun, wenn ich Feedback auf die bereits geposteten Fragen bekomme.

Nun das wäre die kurze Vorstellung des eZ Publish Portal Projektes und falls ihr auch auf dieses CMS setzen wollt, nur zu und vielleicht gebt ihr mir hier eines Tages gutes oder schlechtes Feedback 🙂 🙁

by Alexander Liebrecht

Series Navigation<< AEF-Forum-Projekt auf Wpzweinull.chAltoCMS-Projekt auf Wpzweinull.ch >>

You Might Also Like

Leave Comments